Bau einer neuen Lagerhalle mit Werkstatt

Viele Rolltore führen in die Halle

Bau einer neuen Lagerhalle mit Werkstatt von 100 auf 250 in 20 Jahren. Für ein Auto mag das nicht weiter beeindruckend sein. Hier aber geht es um Baukrane, und da sieht die Entwicklung schon beachtlich aus. Dass da die alten noch auf 100 Krane ausgelegten Kapazitäten nicht mehr reichten, leuchtet ein. Also suchte die Wilhelm Banzhaf Krananlagen GmbH & Co. Logistik und Service KG ein neues Grundstück und ließ darauf eine neue Lagerhalle mit Werkstatt für ihre Krane errichten. „Das ist ein guter Hallenanbieter“, sagte das beauftragte Projektierungsbüro zum geschäftsführenden Gesellschafter, Werner Haase, über HAB, und schon waren wir für den Rohbau mit von der Partie. 

So wie es sich unser Auftraggeber gewünscht hatte, führen viele Rolltore in die Halle und wieder hinaus. Sowohl über in das Dach als auch über in die Wände eingelassene Fenster dringt genug Tageslicht in die Halle, um so wenig Energie aufwenden zu müssen wie nur möglich. Für die Halle haben wir ein beschichtetes Stahltragwerk geliefert und montiert. Darauf liegt ein Warmdachaufbau mit einer Folienabdichtung. Als Wandverkleidung haben wir uns für Thermoelemente entschieden. „Alles, was wir uns gewünscht haben, hat HAB umgesetzt“, sagt Werner Haase rückblickend.

Unsere Leistungen

  • Rohbau
  • Produktions- und Lagerhalle mit beschichteter Stahltragkonstruktion sowie Thermodach- und -wandelementen

 

Fläche/Menge
1.000 m2 / 250 t Stahl

Bauherr
Wilhelm Banzhaf Krananlagen GmbH &Co.
Logistik und Service KG
Am Weidendamm 8
15831 Blankenfelde - Mahlow

Planung
Markt 20-21
17589 Greifswald

Fertigstellung
2014

Standort
Banzhaf
Am Weidendamm 8
15831 Blankenfelde - Mahlow

zum Kunden
Webseite

Interview
Werner Haase

HAB-Projektleiter
Burkhard Schmidt

Werner Haase
Geschäftsführender Gesellschafter Wilhelm Banzhaf Krananlagen GmbH & Co. Logistik und Service KG

…über den Bau einer Lagerhalle mit Werkstatt

„Angenehm überrascht, dass Bauen so unproblematisch sein kann“

Früher unterhielten größere Baufirmen ihre eigenen Bauhöfe. Dann setzte eine Trendwende ein: Die Baufirmen gingen dazu über, die meist teuren Geräte bei entsprechenden Serviceunternehmen zu mieten. Das Berliner Unternehmen Banzhaf ist bereits seit 1972 als Händler und Serviceanbieter für Krananlagen des Herstellers „Potain“ aktiv. 

Weiterlesen