Schwimmhalle Anklam

Schwimmbadbau in Projektgemeinschaft

Wir, die HAB Hallen- und Anlagenbau GmbH in Wusterhusen und die mele Energietechnik GmbH in Torgelow haben eine Projektgemeinschaft zum Bau kosteneffizienter Schwimmbäder vereinbart. Beide Partner errichten gegenwärtig die neue Schwimmhalle in Anklam (Vorpommern-Greifswald). Sie wird  im Herbst dieses Jahr in Betrieb gehen. Besonderes Merkmal dieses Neubaus ist das Schwimmbad-Konzept „2521 Simply Swimming“, das vor Jahren in den Niederlanden entwickelt worden ist.

Die Halle wird acht Schwimmbahnen à 25 Meter Länge erhalten. Drei Bahnen erhalten einen Hubboden, mit dem die Wassertiefe für Kinder und Reha-Patienten angepasst werden kann. Die Funktionalität der Halle ist auf das Schwimmbecken (25 m x 21 m) fokussiert. Sauna oder Whirlpool sind nicht vorgesehen.

In die Projektgemeinschaft bringen HAB und mele Energietechnik ihre Kompetenzen beim Bau bzw. Ausrüsten von Gebäuden ein. Hallenbauspezialist HAB errichtet das Schwimmhallenkonstrukt, das von mele Energietechnik unter anderem mit Heizungs-, Elektro- und Klimatechnik sowie Wasseraufbereitungsanlage ausgerüstet wird.

Bauherr
Hansestadt Anklam
- Der Bürgermeister -
Markt 3
17389 Anklam

Architekt
Slangen + Koenis Architekten
Swammerdamweg 11
3401 MP Ijsselstein / NL

Fertigstellung
2021

Standort
Wohngebiet „Mittelfeld“
Lindenstr. 37
17389 Anklam

HAB-Projektleiter
Andreas Vogel